O’right steht für grüne Bio- und Naturkosmetik. Die natürlichen Inhaltsstoffe sind frei von Hormonen, Parabenen, SLS, Formaldehyd, künstlichen Duft- und Farbstoffen. Unsere wertvollen, biologischen Inhalte lesen sich wie ein Auszug aus dem Garten Eden. Grüner Tee, Teebaumöl, Bambusblätter, Goji Beere, Golden Rose, Purple Rose, Kamelie und Löwenzahn sind nur einige der Hauptessenzen unserer Naturkosmetik.

Umweltfreundliche Pflegeprodukte

 

Wir verwenden biologische Rohstoffe, die nicht nur gesund, sondern auch umweltfreundlich sind. Sie enthalten – auf Aminosäuren basierende – glukosidbasierte organische Schaumbildner und keine endokrinen Disruptoren, Farbstoffe, Weichmacher oder andere synthetische Substanzen.

O’right Produkte werden durch ein 8-stufiges Reinstwasser-Reinigungsverfahren hergestellt, um aktive Bestandteile von Pflanzen zu erhöhen. Mit dem Kauf von biologischen Agrarprodukten stellen wir auch die Förderung der taiwanesischen Biolandwirtschaft sicher.

Keine Tierversuche bei O’right

“Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.”

(M.H. Gandhi)

Wir sind davon überzeugt, dass unsere Zukunft nicht nur am menschlichen Wohle, sondern auch am Wohl von Natur und allen Lebewesen gemessen werden sollte. Um den Tierschutz und vor allem das Tierwohl zu unterstützen, verzichten wir bei allen Produktionsprozessen und -entwicklungen zur Gänze auf jegliche Form von Tierversuchen. Ein Produkt ist erst dann wirklich grün, wenn es alle Lebewesen respektiert!

 

„Frei Von“-Konzept

O’right-Produkte sind frei von:

  • Hormon-FREI
  • Sulfattensid-FREI
  • Phthalat-FREI
  • Bindemittel (DEA)-FREI
  • Parabene-FREI
  • EO-(ethylen oxide)-FREI
  • Formaldehyd-FREI
  • Farbstoff-FREI

FAQ

Umgang mit Informationen auf Bewertungsportalen

Hier gilt stets die Aktualität sowie Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten zu hinterfragen. Im Zweifelsfall bitten wir Sie, uns direkt zu kontaktieren (office@purehaircare.at), um eine valide Aussage mit Hintergrundinformationen zu garantieren.

Polyquarternium

Der Inhaltsstoff Polyquaternium ist ein Konditionierungsmittel, welches das Haar pflegt und ein glattes, seidiges Gefühl verleiht sowie gleichzeitig statische Aufladung verhindert.

Gemäß den EU-Kosmetikvorschriften sind Polyquaternium-10 und Polyquaternium-67 sicher zu verwenden und nicht umweltschädlich.

O’right verwendet Inhaltsstoffe, die gemäß den Richtlinien der Cosmetic, Toiletry and Fragrance Association getestet wurden. Die Ergebnisse zeigten keine Reizung. Unsere Produkte enthalten eine niedrigere Konzentration als die, die in unseren Tests verwendet wurden. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Verbraucher ist unser oberstes Bestreben.

Salicylsäure

Das gesamte Produktsortiment von O’right wurde gemäß den O’right-Vorschriften entwickelt, die strenger sind als die EU-Kosmetikvorschriften. Der Wissenschaftliche Ausschuss für Verbrauchersicherheit der Europäischen Union betrachtet Salicylsäure als unbedenklich, wenn es als Konservierungsmittel in einer maximalen Konzentration von 0,5% in kosmetischen Mitteln verwendet wird. O’right Shampoo-Produkte enthalten Salicylsäure, die unter der von der EU zugelassenen Konzentration liegt, um Keratin zu erweichen.

Einfluss synthetischer Stoffe auf unsere Gesundheit

Chemische Binde-/ Verdickungsmittel (DEA Folgeprodukte)
Binde- und Verdickungsmittel regulieren die Viskosität und Fluidität von verschiedenen Produkten. In hohen Konzentrationen dringen sie in die Haut ein, werden dort gespeichert und können chronische Vergiftungen verursachen.

Ethylenoxidderivate (EO)
Ethylenoxidderivate ist ein Suppressor des Nervensystems– er wirkt reizend, erbgutverändernd und wurde früher bei der Herstellung von keimtötenden Mitteln verwendet. Wenn er mit der Haut in Kontakt kommt, können Blasen auftreten und schwere Entzündungen hervorgerufen werden. Wiederholter Kontakt erhöht die Empfindlichkeit der Haut. Der Langzeitkontakt – in geringen Konzentrationen – kann zu psychischen Störungen oder Fehlfunktionen des autonomen Nervensystems führen.

Chemische Farbstoffe
Chemische Farbstoffe enthalten oftmals giftige Substanzen wie Methanal und Benzol. Diese Pigmente werden als ein Allergen betrachtet und führen häufig zu Entzündungen der Haut. Hautreaktionen treten schneller und schwerer bei Menschen mit empfindlicher Haut auf.

Formaldehyd – Methanal
Formaldehyd oder auch Methanal genannt, wird zum Konservieren, Sterilisieren und Bleichen eingesetzt. Es ist ein starkes Reizmittel für unsere Haut/Schleimhaut und kann sämtliche Zellfunktionen unterdrücken. Methanal wurde von der WHO als krebserregend und
fortpflanzungsgefährdend eingestuft.

Endocrine Disruptor Substanzen (Nonylphenol)
Nonylphenol ist ein künstliches Hormon, dessen Aufbau ähnlich dem weiblichen, körpereigenen Hormon Estradiol ist. Nonylphenol kann zu einer Störung der Synthese von androgenen Hormonen führen, was wiederum zu einer reduzierten Anzahl der männlichen Spermien, Feminisierung und zu einer verminderten Reproduktionsrate führen kann.

Konservierungsstoffe – Parabene
Parabene sind die am meisten genutzten künstlichen Konservierungsmittel, die antibiotische Eigenschaften besitzen. Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass sie durch die Haut aufgenommen werden, in den menschlichen Körper eindringen und so das endokrine System, – insbesondere das Östrogen – stören.

Plasticizers/ Phthalates – Weichmacher
Der Plasticizer ist eine Substanz zur Verbesserung der Viskosität und Flexibilität von Materialien. In hohen Dosen können Weichmacher beim Fötus die Gehirnentwicklung beeinflussen. Darüber hinaus sind Phtalates schädlich für die männlichen Geschlechtsorgane oder können bei Frauen eine vorzeitige Pubertät auslösen.

Sulfat-Tenside
Sulfat-Tenside werden zum Reinigen, Sterilisieren und Einweichen verwendet. Sie können in die Zellen eindringen und diese schwächen. Langzeitkontakt in hoher Konzentration kann die äußere Hautschicht zerstören. Dadurch können krebserregende Stoffe leicht in den Körper
eindringen und das Krebsrisiko möglicherweise erhöhen.